Was ist LOCSIM?

LOCSIM ist ein Führerstand-Simulator für Lokführerausbildung und Museen. LOCSIM ist seit 1998 im Einsatz und wird ständig weiterentwickelt. Aktuell sind rund 40 Simulatoren im Einsatz. LOCSIM ist ein Schweizer Produkt und wird in sieben Ländern eingesetzt.

Willkommen bei Locsim.ch

Die LOCSIM-Führerstand-Simulatoren gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die Bandbreite erstreckt sich von Tischsimulatoren, die nur mit Tastatur und Laptop bedient werden bis hin zu Simulatoren auf dem Originalfahrzeug, bei denen die Originalhardware des Zuges den Bedienhandlungen des Lokführers folgt. Unten sind die verschiedenen Arten von Simulatoren dargestellt, für die wir massgeschneiderte Lösungen anbieten können.

Verschiedene Simulator-Arten

Simulatoren ohne Bedienhardware

Die Simulation wird per Maus oder Tastatur, z.B. auf einem Laptop, ausgeführt. Es sind Klassenzimmer-Lösungen möglich, bei denen mehrere Simulatoren gleichzeitig aktiv sind; der Instruktor kann hier bei sämtlichen aktiven Simulationen eingreifen.

Tischsimulatoren

Die wichtigsten Bedienelemente befinden sich auf dem vereinfachten Führerpult. Zugsicherungen oder zu ergänzende Bedien-Hardware werden auf einem Touchscreen nachgebildet.

Simulatoren mit Originalführerpult oder auf dem Originalfahrzeug

Das Führerpult entspricht dem Original und wird entweder mit nachgebildeter Logik auf einem Rechner oder mit Original-Leittechnik angesteuert.

Unsere Stärken

  • Modularer Aufbau von Strecken (Film und 3D / gemischt)
  • Schnelle Verfügbarkeit von neu aufgenommenen Strecken
  • Sämtliche in der Schweiz verwendeten Zugsicherungen, wie auch PZB, LZB, MIREL, VEPS und RAS, sind nachgebildet