Chronologische Liste

  • Streckendarstellung mittels Video von mehreren Strecken in Belarus, 2017
  • Streckendarstellung mittels Video der Brünig-Strecke (Zentralbahn), 2017
  • Inbetriebnahme eines Ausstellungssimulators auf historischem Originalfahrzeug (Zentralbahn / Verkehrshaus Luzern), 2017
  • Inbetriebnahme eines Ausbildungssimulators mit Original-Führerpult (CAF) für Chemins de fer de Provence, Nice, 2017
  • Inbetriebnahme eines Ausbildungssimulators mit Original-Führerpult für Elron (Estland), gemeinsam mit Stadler Rail, 2017
  • Inbetriebnahme eines Simulators auf dem Führerstand der betriebsfähigen Flirt-Triebzüge von Stadler Rail für die Holländische Staatsbahn (NS), Sept.2016, Präsentation an Innotrans’16
  • Inbetriebnahme von 10 Simulatoren ohne zusätzliche Hardware (Allegra und Tm 2/2) mit Instruktorplatz (Klassenzimmerlösung), für Ausbildungszwecke bei der Rhätischen Bahn, 2016
  • Inbetriebnahme eines Tischsimulators (Re 420 umschaltbar ZUB/Signum – PZB) für Ausbildungszwecke bei Widmer Rail Service, 2016
  • Bestellung der Nachbildung des gesamten Netzes von AAR/WSB, 2016
  • Anpassung eines EC250-Simulators für Publikumsbetrieb im Verkehrshaus der Schweiz, 2016
  • Inbetriebnahme von 2 Simulatoren mit Originalführerpult EC250 für Gotthard-Basistunnel-Eröffnung, gemeinsam mit Stadler Rail, 2016
  • Nachbildung von ETCS mit L.0, L.1-LS, L.1-FS, L.2, Reversing mode (2015/16), erfolgreicher Testbetrieb auf Simulatoren BLS Burgdorf, EC250 (Gotthard-Eröffnung), Innotrans’16
  • Nachbildung von LZB, Testbetrieb ab Herbst 2016 bei GKB
  • Nachbildung der Zugsicherung ZSI127 Migration, in Betrieb erstmals bei Rhätischer Bahn, 2016
  • Inbetriebnahme eines Simulators für Ausbildungs- und Ausstellungszwecke mit Originalführerpult RBDe 566 für BLS Burgdorf, 2015
  • Inbetriebnahme eines Simulators für Ausstellungen mit Originalführerpult CFe 2/4 der Sihltalbahn von 1924 für SZU, 2015
  • Inbetriebnahme eines Simulators für Ausbildungszwecke auf dem Führerstand der neuen Triebzüge der Sihltal-Zürich-Uetlibergbahn (SZU), Dez.2014
  • Inbetriebnahme eines Simulators auf dem Führerstand der betriebsfähigen Flirt-Triebzüge von Stadler Rail für die Serbische Staatsbahn (ZS), Sept.2014, Präsentation an Innotrans’14
  • Inbetriebnahme eines Simulators ohne zusätzliche Hardware, für Ausbildungszwecke für Zentralbahn, Frühling 2014
  • Inbetriebnahme eines Ausstellungssimulators für Zürcher Kantonalbank, Frühling 2014
  • Inbetriebnahme eines Simulators für Ausbildungszwecke für Lok 2143/2016 der Graz-Köflach-Bahn, Sept.2013
  • Inbetriebnahme von 2 Simulatoren für Tram der Basler Verkehrsbetriebe, Depot Wiesenplatz, Ende 2013
  • Inbetriebnahme eines Ausstellungssimulators für Sécheron, 2013
  • Inbetriebnahme von 4 Ausstellungssimulatoren für Tram der Basler Verkehrsbetriebe, Mustermesse Basel 2013
  • Inbetriebnahme eines Simulators der DB-Lok E10 für D-.Museum Koblenz, 2013
  • Inbetriebnahme eines Simulators für Ausstellungen für Selectron AG, Lyss, Sept.2012, Präsentation an Innotrans’12
  • Inbetriebnahme eines Simulators auf historischem Originalfahrzeug für Albula-Museum Bergün, Juni 2012
  • Inbetriebnahme eines Simulators für Ausbildungszwecke für BLS Lötschbergbahn, August 2012
  • Inbetriebnahme eines Simulators für Ausbildungszwecke auf dem Führerstand der neuen Triebzüge der Zentralbahn, Oktober 2012
  • Inbetriebnahme eines Simulators der Lok Ae 6/6 für Chemins de fer du Kaeserberg, Fribourg, Mai 2012
  • Inbetriebnahme eines Simulators für Ausbildungszwecke für Thurbo AG, Nov.2011
  • Inbetriebnahme eines Simulators auf dem Führerstand der betriebsfähigen Flirt-Triebzüge von Stadler Rail für LeoExpress (CZ), Sept.2012, Präsentation an Innotrans’12
  • Inbetriebnahme eines Simulators für Ausbildungszwecke für Hessische Landesbahn, gemeinsam mit FH Giessen-Friedberg, Nov. 2010
  • Inbetriebnahme des Simulators auf dem Führerstand des betriebsfähigen Doppelstock-Triebzuges der S-Bahn Zürich von Stadler Rail, inklusive Zugsicherung ZUB, Sept. 2010, Präsentation an Innotrans’10
  • Inbetriebnahme eines zusätzlchen Simulators in der Berner Fachhochschule (Re 420, inkl. ZUB), 2010
  • Inbetriebnahme von zwei Ausbildungs-/Ausstellungs-Simulatoren auf den betriebsfähigen Dieselloks Bm 4/4 und Am 841, IW SBB Biel, Sept. 2010
  • Inbetriebnahme eines Ausstellungs-Simulators im Locorama, Romanshorn, April 2010
  • Inbetriebnahme von drei sanierten Ausstellungs-Simulatoren im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern, gemeinsam mit BLS, RhB und SBB, Januar 2010
  • Inbetriebnahme eines Simulators für Ausbildungszwecke auf dem Führerstand des betriebsfähigen GTW-Dieseltriebzuges für Graz-Köflacher Bahn, Sommer 2010
  • Inbetriebnahme eines Tisch-Simulators für Ausbildungszwecke durch Regionalverkehr Bern-Solothurn, Sept. 2009
  • Inbetriebnahme von Simulatoren auf den Führerständen der betriebsfähigen neuen Triebzüge von Stadler Rail für Regionalverkehr Bern-Solothurn, Rhätische Bahn und Bremgarten-Dietikon-Bahn, Sept. 2009-April 2011
  • Ausstellung des Simulators auf dem Führerstand des FLIRT-Triebzuges von SNFT Alger an der Innotrans 08 in Berlin
  • Inbetriebnahme der Nachbildung der Zugsicherung ZSI127 auf dem Railplus-Simulator, September 2008
  • Inbetriebnahme des Simulators auf dem Führerstand der betriebsfähigen Lokomotive Ae 4/4 der BLS Lötschbergbahn, August 2008
  • Inbetriebnahme des Simulators auf dem Führerstand eines betriebsfähigen FLIRT-Triebzuges von Stadler Rail, August 2008, Präsentation an Innotrans’08
  • Fertigstellung des Ausbildungssimulators der CJ Chemins de fer du Jura, Sommer 2008
  • Inbetriebnahme eines Simulators auf dem Führerstand eines betriebsfähigen GTW-Triebwagens, April 2008
  • Fertigstellung des Simulators der SNCF-CC6500 für die APMFS in Chambéry, Feb.2008
  • Bestellung eines S-Bahn-Simulators Berlin durch das Deutsche Museum München bei der Fachhochschule Giessen-Friesdberg, 2008
  • Bestellung mehrerer Streckensimulationen mittels Video durch Schweizer Privatbahnen, 2008
  • Inbetriebnahme der Linienleiter-Zugsicherung ZSL90 auf dem Railplus-Simulator, Dez.2007
  • Inbetriebnahme des U-Bahn-Simulators im MVG-Museum München durch die Fachhochschule Giessen-Friesdberg, Herbst 2007
  • Inbetriebnahme eines zusätzlchen Simulators in der Berner Fachhochschule (RBS-Steuerwagen, inkl. ZSL90), Herbst 2007
  • Inbetriebnahme des Spielsimulators in der Ausstellung Durchgangsbahnhof Zürich, Herbst 2007
  • Inbetriebnahme des Ausbildungssimulators von Railplus AG im Januar 2007

This post is also available in: Englisch Französisch